Sport Verein(t)

blau-weiß-blau verbindet

Unser Projekt "blau-weiß-blau verbindet" dient zur Integration der in Enzenkirchen untergebrachten Flüchtlinge. Im Rahmen des Projekts "blau-weiß-blau verbindet" trainieren im Jahr 2018 jeden Dienstag ca. 7-8 Asylwerber bei den "Alten Herren" mit und sind geschlossen bei so gut wie jedem Training der "Alten Herren" mit Spaß und Ehrgeiz dabei!

Da mit Hamid Khodadady, Zia Sikandari und Jawad Mohssenzade drei Flüchtlinge in Enzenkirchen sind, die besonders gute fußballerische Fähigkeiten besitzen, nahmen wir Hamid, Zia und Jawad in den Trainingsbetrieb der Kampf- und Reservemannschaft auf. Seit dieser Zeit sind Hamid, Zia und Jawad beim OÖFV als Spieler angemeldet und seitdem fixer Bestandteil unseres Teams. In der Wintervorbereitung konnten sich die drei noch weiter steigern und Hamid hat sich einen Fixplatz in der Kampfmannschaft gesichert. Auch Zia und Jawad wären im erweiterten Kader der Kampfmannschaft dabei, aufgrund der Verbandsspielerregelung des OÖFV kommen die beiden derzeit aber bei unserer Reservemannschaft zum Einsatz.

 

Da die Anzahl der in Enzenkirchen untergebrachten Flüchtlinge sich seit 2016 ca. halbiert hat und besonders Familien in anderen Orten untergebracht wurden, spielen derzeit keine Flüchtlingskinder mehr bei uns im Nachwuchsbereich. Sollten aber wieder neue Flüchtlingskinder nach Enzenkirchen kommen, werden wir natürlich auch auf diese zugehen und ihnen anbieten bei uns im Nachwuchs Fußball zu spielen. Mit Mai 2018 werden wir auch wieder ein Bambini-Training (3-6 jährige Kinder) beginnen, wo wir auch alle Enzenkirchner Flüchtlingskinder wieder dazu einladen werden.

 

Die Flüchtlinge wurden seitens der Union Raika Enzenkirchen mit einer "Fußball-Grundausrüstung" (Fußballschuhe, Trainingsshirts, Polohemden, Trainingsbälle, ...) und auch vonseiten der Spieler des Vereins mit Spenden (Schienbeinschützer, Fußballtaschen, diverse Fußballbekleidung, ...) ausgestattet, damit ein "normaler" Trainingsbetrieb, sowohl bei der Kampf- und Reservemannschaft, als auch bei den "Alten Herren" gewährleistet ist.

 

In unserem Verein zählen weder Hautfarbe, Religion oder politische Ansichten um Menschen auszugrenzen oder sie deshalb schlechter zu behandeln - was zählt ist die Gemeinschaft unter unseren Vereinsfarben blau-weiß-blau, welche auch deshalb namensgebend für das Projekt "blau-weiß-blau verbindet" stehen. Die Union Raika Enzenkirchen hat sich der Integration von Flüchtlingen verschrieben und versucht den in Enzenkirchen untergebrachten Flüchtlingen eine sportliche Heimat zu geben.

 

Presseartikel:

 

Artikel der Tips vom 13.6.2017

Artikel von Mein Bezirk Schärding vom 14.6.2017

 

Geburtstage

Unsere Geburtstage im Oktober:

 

 

 

8.10. Josef Reitinger

11.10. Thomas Reitinger

15.10. Fabian Lang

Facebook

Ligaportal TV

Ligaportal TV-Vereins-Channel der Union Raika Enzenkirchen

Besucherzähler

*erstellt am 22.08.2011

Fit Sport Austria Qualitätssiegel